m4v auf Samsung TV!

Wer wie wir begonnen hat seine DVD-Sammlung mit Handbrake zu rippen, hat vielleicht auch festgestellt, dass .m4v das Format der Wahl ist – speziell wenn man auch mehrere Tonspuren in einer Datei unterbringen will. Nachteil: m4v ist eine Apple-only Variante von .mp4, die von den meisten Geräten nicht wiedergegeben werden kann.
Aber, Versuch macht kluch: Samsung Fernseher (auf jeden Fall ab Serie 6) können die Dateien direkt von Stick/Festplatte wiedergeben, wenn man sie in .mp4 umbenennt! Ja, sogar die weiteren Tonspuren lassen sich auswählen!
Also munteres weiterrippen, vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen.

Oscar Animated Short Film Nominations

French Roast von Fabrice O. Joubert:
https://youtube.com/watch?v=iskBfH6bv3c

Granny O’Grimm’s Sleeping Beauty von Nicky Phelan und Darragh O’Connell:

The Lady and The Reaper (La Dama y La Muerte) von Javier Recio Gracia:
https://youtube.com/watch?v=HmOrWzblBPs

And the Winner is:

Logorama von Nicolas Schmerkin:
UPDATE: Leider ist der Film bei YouTube nicht mehr verfügbar. Tja, so ist das mit den Oscar Gewinnern, kaum hat man die Trophäe in der Hand, wird alles versucht, um möglichst schnell Geld aus dem Preis zu ziehen.
Immerhin kann man den Film noch auf der offiziellen Seite sehen.

Wallace & Gromit – A Matter Of Loaf and Death

The Wire

Nach all den Empfehlungen für Fernsehserien (Sopranos – berechtigt, Six Feet Under – nach Season1 unberechtigt) war ich etwas vorsichtig, gebe aber hiermit zu Protokoll: The Wire ist großartig. Eine harte Polizeiserie über die Drogenszene in Baltimore, nur wenig humorige Momente zwischen viel Drama über Polizisten, Straßendealer, Junkies und Informanten. Statt dem Hochglanz aus CSI viel Dreck und rauer Umgangston. Bisher 4 Seasons auf DVD, die 5. und letzte Staffel läuft ab Januar auf HBO.